Wird geladen...

Frage 1 von 9


Frage 2 von 9


Frage 3 von 9


Frage 4 von 9


Frage 5 von 9


Frage 6 von 9


Frage 7 von 9


Frage 8 von 9


Frage 9 von 9


Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Küchenangeboten. Nach dem Absenden des Formulares erhalten in Kürze ein individuelles Angebot für Ihre Küchenplanung von der Küchenhalle.

0 (unverbindlicher Schätzpreis auf Grundlage Ihrer Auswahl inkl. 19% MwSt.)
* Pflichtangabe

Der Küchenpreis-Rechner

Warum haben wir hier einen Küchenpreis-Rechner für Sie bereitgestellt? Der Küchenpreis-Rechner ermöglicht es Ihnen ungefähr den Preis für Ihre neue Einbauküche zu ermitteln. Vielleicht fragen Sie sich jetzt, warum der Preis nur ein ungefährer Preis ist und nicht der Endpreis. Ursächlich dafür sind die vielen Variationsmöglichkeiten bei den einzelnen Komponenten Ihrer zukünftigen Küche. Und um am Ende einen möglichst realistischen Preis für Sie abbilden zu können, arbeitet der Küchenpreis-Rechner mit Mittel- und Erfahrungswerten.

Der Küchenpreis-Rechner benötigt einige Eingaben von Ihnen, um einen ungefähren Preis zu ermitteln. Den Anfang macht die Frage nach der Gesamtlänge Ihrer zukünftigen Küche. Bitte messen Sie bei Planungen, die um die Ecke gehen immer bis in die Ecke. Die Gesamtlänge geben Sie bitte in Zentimetern im Küchenpreis-Rechner ein und klicken Sie auf „Nächster Schritt“.

Im zweiten Schritt werden Sie gebeten eine Herstellerqualität zu wählen. An dieser Stelle sei angemerkt, dass das Wort Qualität sich auf den Ausstattungsgrad und die Anzahl der möglichen Variationen bezieht. Ob beispielsweise ein Hersteller nur 40 unterschiedliche Küchenfronten oder 160 im Programm hat und wie viele Küchenschrankvarianten wird mit dem Wort Qualität veranschaulicht. Die Breite der Produktpalette ist nämlich nicht unerheblich für den Preis. Dementsprechend wäre der Küchenhersteller Pino günstig, Burger Küchen entspräche Standard und Ballerina Küchen hochwertig.

Nachdem Sie sich für eine Herstellerqualität entschieden haben, geht es nun um die Bauform Ihrer künftigen Einbauküche. Bitte wählen Sie die zutreffende Bauform und klicken auf „Nächster Schritt“. An dieser Stelle geht es um den Stil Ihrer Küche. Bitte wählen Sie auch hier aus und klicken auf „Nächster Schritt“.

Bei diesem Schritt geht es darum die Art der Küchenfront auszuwählen. Hierbei beachten Sie bitte, dass Folien und Melaminfronten preiswerter sind als Glas-, Lack- oder Echtholzfronten. Ihre hier getroffene Wahl beeinflusst das Ergebnis maßgeblich. Gleiches gilt für die Fragen zum Rückwandpaneel und dem Arbeitsplattenmaterial.

Wir sind bei Frage acht angekommen und hier geht es um das Material der von Ihnen gewünschten Küchenspüle. Wir sprachen Eingangs über Mittel- und Erfahrungswerte und hier bietet sich uns die Gelegenheit ein Beispiel für Erfahrungswerte anzuführen. Edelstahlspülen erhalten Sie bereits ab 30 – 40 Euro im Baumarkt. Aber es gibt auch Edelstahlspülen, die um die 1.000 Euro kosten. Nun sagt uns unsere Erfahrung, dass die sehr hochwertigen Edelstahlspülen eher seltener gekauft werden. Deshalb berücksichtigt hier unser Küchenpreis-Planer nicht den mathematischen Mittelwert aus billig und teuer, sondern einen niedrigeren Wert als den Mittelwert.

Nun noch einen letzten Schritt, die Elektrogeräte. Bitte geben Sie hier die Anzahl der geplanten Elektrogeräte ein. Zum Beispiel Herd, Kochfeld, Dunsthaube und Geschirrspüler = 4. Nach einem letzten Klick auf „Nächster Schritt“ können Sie unten links den ungefähren Preis Ihrer künftigen Küche sehen.

Wir hoffen Ihnen mit unserem Küchenpreis-Rechner eine kleine Hilfe gegeben zu haben. Aber lassen Sie sich nicht abschrecken, wenn Ihnen der Preis zu hoch erscheinen sollte. Wie Eingangs erklärt, handelt es sich nur um einen ungefähren Preis. Kommen Sie uns in unserem Küchenstudio in Winnenden besuchen. Die Küchenexperten der Küchenhalle helfen Ihnen gerne Ihre Traumküche zu einem angemessenen Preis zu realisieren. Wir freuen uns auf Sie!