Planungsarten

Holzküchen

Alle Infos über Holzküchen

Allgemeines zu Holzküchen

Holzküchen

Das Holz hat die Eigenschaft, Behaglichkeit auszustrahlen. Außerdem ist es einfach ein tolles Gefühl, es zu berühren. Also warum sollte man nicht eine Einbauküche aus Holz planen?

Zudem kommt noch hinzu, dass Holz ein Bestandteil der Natur ist. Wenn man sich also eine Küche aus Holz kauft, fördert man die Nachhaltigkeit, denn bei Holz handelt es sich um ein Material, das nachwächst und umweltfreundlich entsorgt werden kann, wenn man es nicht aufpoliert und wieder verwendet.

Das sind wohl alles Gründe dafür, dass die Einbauküche aus Holz so beliebt ist und sich aus der Küchenplanung gar nicht wegdenken lässt. Zusätzlich ist die Vielfältigkeit einer Holzküche in dem Maße gegeben, dass sie sich auch auf keinen Küchenstil festgelegen lässt. Das bedeutet, dass mit diesem Material eine moderne oder eine klassische Küche geplant werden kann. Genauso aber ist es möglich, eine Design Küche oder eine Einbauküche im Landhausstil mit Holz zu gestalten.

Der Begriff „Holzküche“ ist, was die Küchenplanung angeht, nicht ganz eindeutig, denn es existieren Unterschiede zwischen Echtholz, Massivholz und Altholz. Zudem gibt es noch die Holz Nachbildung, die ebenfalls sehr im Trend liegt, weil sie preisgünstiger ist und inzwischen ziemlich nah an die Optik und Haptik einer Einbauküche aus Holz kommt.

Im weiteren Verlauf werden wir Ihnen die Unterschiede der einzelnen Materialien darlegen, damit Sie bestens informiert sind und genau wissen, für welche Küche Sie sich entscheiden möchten.

Holzküche planen und kaufen

Holzküche planen?

Planen Sie jetzt Ihre Holzküche mit unseren Küchenexperten

Termin vereinbaren
Vielfältige Möglichkeiten

Die Holzküche aus Echtholz

Die Bezeichnung „Echtholz“ kann ganz allgemein als Oberbegriff für Küchen aus Holz benutzt werden. Oft werden Holzküchen aber unterschieden. Das bedeutet, dass der Holzanteil bei einer Massivholz Küche ein anderer ist als bei einer Echtholz Küche.

Bei einer Einbauküche, die aus Echtholz besteht, handelt es sich im Allgemeinen um sogenanntes Echtholzfurnier. Die Korpusse der verschiedenen Schränke sind dann häufig Spanplatten oder mitteldichte Faserplatten. Das bedeutet, dass eine dünne Schicht aus Holz auf eine Trägerplatte wie zum Beispiel eine Spanplatte geklebt wird.

Unter der Bezeichnung „Echtholz-Furnier“ versteht man ziemlich dünne Bretter, nur ca. 0,3 – 6 mm stark, aus Holz, die aus den unterschiedlichsten Holzarten hergestellt sein können. Hierzu wird der Stamm schichtweise geschält.

Auf diese Art und Weise lassen sich Echtholz Küchen auf vielfältige Weise gestalten, denn dieses Holz kann man zum Beispiel beizen, patinieren oder bürsten, je nachdem, welches Design entstehen soll.

Durch und durch eine Holzküche

Die Holzküche aus Massivholz

Bei einer Einbauküche aus Massivholz sind Sie auf der sicheren Seite, denn diese Küche besteht zu einhundert Prozent aus Holz. Das liegt daran, dass sie der Vollholz-Norm DIN 68871 unterliegt, die da besagt, dass diese Holzküche aus einer Holzart bestehen muss und dass zu ganzen Teilen. Es darf kein Furnier in ihr vorkommen. Eine Ausnahme gibt es aber doch. Diese bezieht sich auf die Rückwände und die Böden der Schubladen.

Mit einer Massivholz Küche haben Sie die pure Natur in Ihren vier Wänden. Zudem sind die verschiedenen Holzarten wie Eiche, Buche oder Kirsche, um nur einige zu nennen, durch ihre Maserung und ihren Farbton authentisch und schenken Ihrer Einbauküche damit ein ganz besonderes Design. Außerdem haben Sie noch den herrlichen Duft des Holzes in Ihrer neuen Küche.

Von der alten Scheune zur Holzküche

Die Holzküche aus Altholz

Eine Küche aus Altholz ist etwas ganz Außergewöhnliches, weil sie, wie das Wort schon sagt, aus altem Holz besteht. Diese Art von Einbauküchen ist nämlich geschichtsträchtig, weil das Holz, aus dem sie gefertigt sind, sozusagen recycelt wurde. Denn dabei handelt es sich um alte Scheunentore, Fußböden oder sogar alte Dachbalken, die wieder verwendet werden.

Dieses Holz wird der Prüfung von Experten unterzogen, damit auch sichergestellt ist, dass alles in Ordnung ist. So kann es zum Beispiel nicht dazukommen, dass es von Schädlingen befallen ist oder in sonst einer anderen Form beschädigt ist.

Mit einer Einbauküche aus Altholz haben Sie ein echtes Unikat, das auch noch nachhaltig produziert wurde. Diese Küche ist für umweltbewusste Menschen das absolute Highlight, denn mehr kann man für die Umwelt nicht tun.