Allgemeines zu Inselküchen

Inselküchen stehen für das beste an Design, Qualität und genießen daher ein entsprechend hohes Ansehen. Küchen mit Insel eignen sich vor allem für offene Raumkonstellationen und sind daher nicht für jeden Raum geeignet. Dabei unterstützen Inselküchen die Offenheit des Raumes und sorgen für einen fließenden Übergang zwischen Küche und Wohnzimmer. Kücheninseln lassen sich mit jedem Küchenstil kombinieren und sind deshalb in einer besonderen Vielfalt erhältlich. Häufig werden Küchenzeilen mit Kücheninseln kombiniert, aber auch L-Küchen sind immer öfter in Kombination mit Kücheninseln zu sehen. Kücheninseln bieten einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Bauformen: Beim Kochen ist man zum Raum hin gewandt und nicht zur Wand.

Inselküche gewünscht?

Jetzt Kontakt aufnehmen und Traumküche planen.

Jetzt Termin vereinbaren

Charakteristik von Insel Küchen

Inselküchen sind sehr vielfältig und sind im Grunde keine eigene Bauform. Vielmehr sind Kücheninseln eine Ergänzung zu bestehenden Küchenformen und lassen sich mit fast jeder Bauform kombinieren. Auch der Küchenstil spielt bei der Inselküche nur eine untergeordnete Rolle, da sich diese an den jeweiligen Stil und Farben anpassen lassen.

Bauformat Design Inselküche L-Form Echtholz grifflos Lackfronten

Ein besonders großer Vorteil ist, dass sich das Kochfeld auf der Kücheninsel befindet, sodass man beim Kochen dem Raum und den Gästen zugewandt ist, was zusätzlich auch für eine weitaus bessere Kommunikation sorgen kann.

Auch bei Kücheninseln kann auf jedes beliebige Fronten Material, jede Farbe, sowie auf alle Fronten Dekore und Materialien für Arbeitsplatten zurückgegriffen werden.

Abgesehen davon können alle Farben, Materialien, Verarbeitungen und Dekore perfekt in die Inselküchen passen.

Der größte Vorteil von Inselküchen ist, dass diese für eine besondere Räumlichkeit sorgt. Genauer heißt das, dass eine einfache Küchenzeile in einem offenen Raum keine starke Wirkung entfaltet. Zusammen mit einer Kücheninsel, wirkt der Raum belebt, kraftvoll aber gleichzeitig immer noch offen und frei.

Inselküchen planen

Inselküchen bieten viele Freiheiten bei der Küchenplanung und eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten. Aus planerischer Sicht ist es besonders ratsam, das Kochfeld auf der Kücheninsel zu integrieren, da somit beim Kochen mit den Gästen interagiert werden kann. Natürlich lassen sich auch viele weitere E-Geräte in die Kücheninsel wunderbar integrieren, da dort einiges untergebracht werden kann. Ebenfalls kann es hier sinnvoll sein auf Kochfeldabzüge zurückzugreifen, um somit auf lästige Deckeninstallationen zu verzichten.

Generell kann eine Inselküche jedoch auf unterschiedliche Arten und Weisen genutzt werden. So können Kücheninseln durch eine Einbuchtung auch gleichzeitig als Sitztheke fungieren oder auch nur als Vorbereitungsfläche dienen. Einige Küchenhersteller bieten sogar Sitzgelegenheiten auf den Kücheninseln selbst an.

Um eine Inselküche ordnungsgemäß planen zu können, ist das Wichtigste der vorhandene Platz. Ist dieser nicht gegeben, kann auch keine Küche mit Kücheninsel geplant werden. Zudem entfaltet eine Inselküche ihre Wirkung am Besten in einem großen, offenen Raum, je größer desto besser.

Eine Alternative zur Inselküche ist die sogenannte Halbinsel, die häufig mit der Wand oder unmittelbar mit der Hauptküche verbunden ist. Dadurch, dass sie nicht frei im Raum steht, nimmt sie weniger Platz ein und lässt sich besser mit vorhandenen Küchenstrukturen kombinieren.

Inselküchen Impressionen

Vor- und Nachteile von Insel Küchen

Inselküchen bieten einige Vorteile gegenüber anderen Küchenformen, die wir Ihnen gerne im Folgenden vorstellen möchten:

Vorteil einer Inselküche:

  • Inselküchen fördern die Kommunikation, zwischen Gastgeber/in und Gästen, da man beim Kochen im Regelfall den Gästen zugewandt ist
  • Der Blick geht beim Kochen in den freien Raum
  • Inselküchen bieten ein hohes Maß an zusätzlichem Stauraum und zusätzlichen Platz für E-Geräte
  • Durch die große zusätzliche Arbeitsfläche besteht noch mehr Platz für die Zubereitung von Speisen. Zudem kann die Kücheninsel auch als kleines Buffet genutzt werden
  • Inselküchen fügen sich perfekt in offene Räume ein und ermöglichen einen fließenden Übergang zwischen Wohnzimmer und Küche

Wie bei jeder Anderen Küchen Bauform, sind auch Inselküchen mit einigen Nachteilen behaftet:

Nachteile von Inselküchen:

  • Inselküchen benötigen viel Platz um ihre Wirkung zu entfalten und um ausreichend Platz zu haben, min. 15 m2 empfehlen wir als Minimum
  • Meistens wird mitten im Raum ein Wasser, Abwasser oder Elektroanschluss benötigt, was zusätzliche Installationen zur Folge haben kann
  • Aufgrund der größeren Arbeitsfläche, benötigt die Kücheninsel je nach Material einen größeren Pflegeaufwand
  • Inselküchen sind oft teurer als die meisten anderen Küchen Bauformen

Inselküchen kaufen

Im Vergleich zu anderen Küchen Bauformen, sind Inselküchen als höherpreisig zu bezeichnen, was auf die zusätzlichen Materialien, sowie auf den erhöhten Planungsbedarf zurückzuführen ist. Da meistens zusätzliche Installationen benötigt werden, erhöhen sich die Kosten für Inselküchen zusätzlich nochmal. In den wenigsten Fällen werden Küchen mit Kücheninsel für einen geringen Preis erhältlich sein. Auch zwischen den verschiedenen Inselküchen Varianten kann es große preisliche Unterschiede geben, sodass Inselküchen auch schnell mal dem Luxus Bereich zugeordnet werden können.

Gerne beraten wir Sie umfassend zum Thema Inselküchen und unterstützen Sie dabei Ihre Traumküche zu finden. Im Zuge unserer individuellen Küchenberatung, zeigen wir Ihnen Ihre Möglichkeiten auf und unterstützen Sie von der Planung bis hin zur Realisierung Ihrer neuen Inselküche. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf. Wir freuen uns auf Sie.

Küchenzeile gewünscht?

Jetzt Kontakt aufnehmen und Traumküche planen.

Jetzt Termin vereinbaren

Die besten Inselküchen Angebote

14.259,00
Weiterlesen
9.842,00
Weiterlesen
13.399,00
Weiterlesen
8.655,00
Weiterlesen
15.159,00
Weiterlesen
11.050,00
Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen